Poesía austriaca

ES L(I)EBE DER TOD Auf einer bunten Blumenwiese, einem Pastell-Farbenparadiese, so schön, dass selbst Tiere hier nicht jagen, solch Schönheit zu zerstören nicht wagen, gar lieber ihre Namen jenen Pflanzenwesen leihen. So gedeihen hier Bär-Lauch neben Löwen-Zahn und Gänse-Blümchen, Märzenbecher bechern gefallne Himmelstränen auf, und selbst Disteln fisteln hier mit beinah’ gleich viel Charme wie … Misteln. Hier, wo der Boden wie ein vollkommenerer Sternenhimmel wirkt, stirbt auf einmal alles, was die Füße jenes Eindringlings berührt. Eine hagere Gestalt, bleiches Antlitz, in einen schwarzen Umhang eingeschnürt, Krähen krächzen in...
  • julio 16, 2020
  • 0 Comentarios
Leer más
Categorías